C0N5P1R4.CY (Keine Zufälle)

05.02.2022 19:00 Uhr

Theater Bremen, Brauhaus | Bleicherstr. 28, 28203 Bremen | 04 21 / 3 65 33 33

©Jörg Landsberg

Moks-Produktion von Konradin Kunze und Ensemble

Verstärkt durch die Corona-Pandemie erleben die Menschen zur Zeit eine enorme Popularität von Verschwörungserzählungen. Je unübersichtlicher unsere Welt erscheint, desto wirkmächtiger werden alternative und gefühlte Fakten. Scheinbar mutig und aufklärerisch wird aus angeblichen Geheimnissen die vermeintliche Wahrheit konstruiert. Extremisten aller Couleur nutzen Verschwörungserzählungen für ihre Zwecke, mit manchmal tödlichen Folgen.

Konradin Kunze wird zusammen mit dem Ensemble das Theaterexperiment C0N5P1R4.CY zu Strukturen und Mechanismen von Verschwörungstheorien entwickeln. Die Inszenierung integriert dabei alle erforderlichen Bestimmungen im Umgang mit der Pandemie.

Foto: Jörg Landsberg

In Kalender eintragen