Licht des Südens – Künstler sehen Italien

22.10.2021 10:00 - 18:00 Uhr

Landesmuseum für Kunst und Kulturgeschichte | 26122 Oldenburg | 04 41 / 40 57 04 44 | info@landesmuseum-ol.de | www.landesmuseum-ol.de

©Sven Adelaide

Italiendarstellungen aus allen Sammlungsbereichen (bis 24. Oktober)

Ab dem 17. Juli versammelt die Sonderausstellung "Licht des Südens – Künstler sehen Italien" erstmals rund 100 Italiendarstellungen aus allen Sammlungsbereichen des Landesmuseums für Kunst und Kulturgeschichte, ergänzt durch Leihgaben aus Privatbesitz. Zu sehen sein werden italienische Landschaftsgemälde der ersten Hälfte des 17. Jahrhunderts, aber auch zahlreiche Landschaftsskizzen, Genreszenen und Antikenstudien von Johann Heinrich Wilhelm Tischbein sowie faszinierende Darstellungen der römischen Campagna des Oldenburger Hofmalers Ludwig Philipp Strack und Ernst Wilhelm Dietrich Willers.

Die ausgestellten Gemälde, Druckgrafiken und Zeichnungen treten in einen Dialog mit ausgewählten historischen Fotografien, die bislang noch nie gezeigt wurden. Durch die Linse der Fotografen sehen die Besucherinnen und Besucher ein erstaunlich lebendiges Bild der italienischen Landschaften und Menschen im ausgehenden 19. Jahrhundert.

Foto: Sven Adelaide

In Kalender eintragen