Falstaff

08.07.2020 19:30 Uhr

Theater Bremen, Theater am Goetheplatz | Goetheplatz 1-3, 28203 Bremen | 04 21 / 3 65 33 33 | www.theater-bremen.de

Dieser Termin wurde abgesagt

©Theater Bremen

Oper von Giuseppe Verdi

Seine letzte große Oper, es ist seine zweite komische überhaupt, schreibt Verdi mit knapp 80 Jahren: "Falstaff" nach Shakespeares "Die lustigen Weiber von Windsor". Mit ihr gibt der Generalmusikdirektor der Bremer Philharmoniker, Marko Letonja, sein Debüt im Theater Bremen. Regie führt Paul-Georg Dittrich, der Verdis Alterswerk als Groteske auf Leben und Tod liest.

Falstaff pfeift auf Konvention und Kater, ist Störenfried, ein subversives Element in der engen, kleinbürgerlichen Welt von Windsor, in der Ordnung und Anstand gewahrt und Töchter verheiratet werden sollen. Und so beobachtet ihn die Gesellschaft genau und hegt eine klammheimliche Freude über das Ungeschick des Ritters von der traurigen Gestalt, der den Fehler begeht, zwei verheirateten Damen den gleichen Liebesbrief zu schicken. Ein Fauxpas, der ihn erst in einem Wäschekorb landen lässt, dann in der Themse, später im Wald, wo sich Elfen und Geister herumtreiben und sich Liebespaare finden, die sich nicht finden sollten.

Foto: Theater Bremen

In Kalender eintragen

Alle Termine zu Falstaff

Falstaff 11.07.2020 19:30 Uhr Theater Bremen, Theater am Goetheplatz Bremen