Auf schwarzen und weißen Tasten: Marc-André Hamelin

15.01.2020 20:00 Uhr

Sendesaal | Bürgermeister-Spitta-Allee 45, 28329 Bremen | 04 21 / 33 00 57 67 | info@sendesaal-bremen.de | www.sendesaal-bremen.de

©Sim Cannety-Clarke

Werke von Skrjabin, Prokofiev, Feinberg und Schubert

Mit dem 1961 geborenen Kanadier Marc-André Hamelin (Foto: Sim Cannety-Clarke) präsentiert sich einer der Superstars der Klavierwelt im Sendesaal. Als Hamelin am 22. Mai 1999 sein Debüt bei den "Schwarzen und weißen Tasten" gab, war er noch ein Geheimtipp unter Klavierkennern. Nun kehrt er zurück als einer der weltweit renommiertesten Klavierkünstler der Gegenwart. Hamelin ist unter den lebenden Pianisten vermutlich derjenige mit dem größten Repertoire. Er ist eine Art "Universalgelehrter" am Klavier und hat mittlerweile an die 100 CDs aufgenommen, die alle wichtigen internationalen Schallplattenpreise gewonnen haben. So wurde der Künstler allein in Deutschland 18 Mal mit dem "Preis der Deutschen Schallplattenkritik" ausgezeichnet. Im Sendesaal spielt er ein Programm mit Werken von Skrjabin, Prokofiev, Feinberg und Schubert.

Tickets In Kalender eintragen