Jazzahead: European Jazz Meeting

26.04.2019 14:35 Uhr

Kulturzentrum Schlachthof | Findorffstr. 51, 28215 Bremen | 04 21 / 37 77 50 | info@schlachthof.bremen.de | www.schlachthof-bremen.de

©Raquel Lemos

mit Scott Mclemore, Sunna Gunnlaugs Trio feat. Verneri Pohjola und The Rite Of Trio

Die Jazzahead präsentiert am Freitag insgesamt 16 Bands aus Europa am Nachmittag und Abend im European Jazz Meeting. Spielstätten sind das Kulturzentrum Schlachthof und die Halle 7.

Als Schlagzeuger Scott McLemore die Musik für sein drittes Album komponierte, hatte er den Sound des legendären Gitarristen John Abercrombie im Ohr. Für ihn war klar: Sein neues Werk sollte die Gitarre ins Zentrum stellen. Und nicht nur eine – die Klänge zweier Gitarren verbinden sich in der Musik und formen aus einfachen Melodien etwas Komplexes und Einzigartiges.

"Ancestry" ist Sunna Gunnlaugs viertes Album mit ihrem Trio. Zum ersten Mal hat sie jetzt aber einen weiteren Musiker hinzugenommen: den finnischen Trompeter Verneri Pohjola. Das Album führt die hypnotisch anmutenden melodischen Experimente des Trios weiter. Mit den durch Pohjola neu eingebrachten Nuancen dringt die Musik jedoch in ganz neue Dimensionen vor.

The Rite Of Trio (Foto: Raquel Lemos) ist die musikalische Zusammenarbeit zwischen André Silva, Filipe Louro und Pedro Alves. Eindrücke, Sounds und Konzepte aus Ernster Musik, Progressive-Punk-Bands und aus dem zeitgenössischen Jazz prägen ihre Musik als, so das Trio, "Metapher für das Leben" – unendlich chaotisch und komplex, gleichzeitig voller Kraft, Liebe und Humor.

In Kalender eintragen