Internationale Tanztage: National Dance Company Wales – Folk/Atalay/Tundra

16.05.2019 18:30 Uhr

Staatstheater | Theaterwall 28, 26122 Oldenburg | 04 41 / 2 22 50 | www.staatstheater.de

©Rhys Cozens

drei Choreografien von Caroline Finn, Bermudez Gil und Marcos Morau

Aus der walisischen Hauptstadt Cardiff kommt eine kleine, aber sehr feine National-Compagnie, die nicht nur in Wales, sondern auch auf Tourneen durch Indien, China, Weißrussland, Italien und Frankreich für Staunen sorgt: Die National Dance Company Wales. Die Compagnie entwickelt Produktionen, die ihr Publikum durch außergewöhnliche und übergreifende Inszenierungen fesseln. Mit der Hauschoreografin und Mentorin Caroline Finn und ihrer charakteristischen, vom Theater inspirierten Arbeitsweise schafft die Compagnie poetische Werke, die die Menschen und ihre zahlreichen Facetten widerspiegeln.

"Folk" zeigt das Leben und zwischenmenschliche Spannungen mit Finns schwarzem Humor und in ihrem eigensinnigen und mitreißenden Choreografie-Stil. "Atalay" ist wie ein Leuchtturm, der von allen Seiten gesehen werden kann; ein ansteckender Tanz, beeinflusst von der Wärme des Mittelmeers. "Tundra" (Foto: Rhys Cozens) wurde von dem spanischen Choreografen Marcos Morau, künstlerischer Leiter der angesagten spanischen Compagnie La Veronal in Cardiff kreiert. Seine bewegten Bilder sind von starker photographischer Intensität: Marcos Morau schafft Tanz an den Schnittstellen von Film und Theater.

In Kalender eintragen