Uraufführung: Einunddreißig Skizzen

11.10.2018 20:00 Uhr

Theater Bremen, Kleines Haus | Goetheplatz 1-3, 28203 Bremen | 04 21 / 3 65 33 33 | info@bremertheater.com | www.theater-bremen.de

Tanzstück von Magali Sander Fett / TanzKollektivBremen, 19 Uhr Physical Prologue, 19.30 Uhr Einführung

1968 gründete Johann Kresnik sein Choreografisches Theater am Theater Bremen. 50 Jahre später setzt sich das TanzKollektivBremen mit dem eher unbekannten zeichnerischen Werk des Choreografen und Künstlers Kresnik auseinander. Dessen Skizzen waren Ursprung seiner Inszenierungen, seine ersten und ursprünglichsten Gedanken, wie ein Tagebuch.

Fünf Tänzer*innen stellen in "Einunddreißig Skizzen" eine persönliche Beziehung zu den Bildern her, erforschen sie, verändern einzelne Elemente und Posen und lassen sie lebendig werden. Die Choreografie von Magali Sander Fett ist eine ganz eigene tänzerische Auseinandersetzung mit Machtverhältnissen und Polaritäten. Erfahrungen, Gefühle, aber auch Herkunft und Generation der beteiligten Tänzern formen sich zu einer Neuinterpretation der Zeichnungen aus heutiger Sicht. Grundlegenden Themen des menschlichen Daseins finden sich in allen Skizzen wieder und werden im Stück verhandelt.

In Kalender eintragen