SaitenWind Trio – Kontraste

13.01.2018 18:00 Uhr

Die Glocke | Domsheide 4/5, 28195 Bremen | 04 21 / 33 66 99 | info@glocke.de | www.glocke.de

Werke von Tschaikowski und Grieg

Im Jahre 2002 begann die Geschichte des SaitenWind Trios in Bremen. Damals als Studenten der Hochschule für Künste Bremen haben sich drei Musiker auf der Suche nach etwas "Neuem" zusammengefunden. So entstanden Klassische Klänge in einer außergewöhnlichen einmaligen Besetzung: Silke Friedrich – Querflöte Fedor Erfurt – Klarinette und Bassklarinette Alexander Mironov – Gitarre In der ersten Konzerthälfte erklingen "Die Jahreszeiten, op. 37b" des russischen Komponisten Peter Tschaikowski. Die zwölf Charakterstücke sind nach den einzelnen Monaten des Jahres benannt. Das Publikum erwarten bildhaft komponierte Impressionen der russischen Jahreszeiten. Die zweite Konzerthälfte wird von geheimnisvollen Klängen, träumerischen Melodien und schwungvollen Tänze bestimmt. Die "Norwegischen Tänze, op. 35" sowie Teile der berühmten "Peer Gynt Suite" von Edvard Grieg erinnern an die Geschichten von Trollen und Elfen und lassen das Publikum die endlosen, klaren, kalten Weiten Norwegens klangvoll erleben.

In Kalender eintragen